minimalistisch., nachhaltig.
Schreibe einen Kommentar

Nachhaltige & günstige Möbel aus Pappe – Room in a Box

Hallo ihr Lieben,

mein letzter Umzug ist noch nicht so lange her und für Möbel aus Pappe statt aus Holz oder teilweise Metall wäre ich sehr dankbar gewesen. Da die meisten von euch wahrscheinlich selbst schonmal umgezogen sind wisst ihr wie nervig das sein kann. Betten und Schreibtische auseinanderbauen, rumzufahren, in den 5. Stock schleppen und dann wieder zusammentackern.

Dafür habe ich kürzlich eine ziemlich tolle Lösung gefunden, die ich euch heute gerne vorstellen möchte. Das Unternehmen heißt Room in a Box, zu deutsch also ungefähr „Raum in einer Kiste“. Und dieses Unternehmen baut Möbel aus Pappe. Ja, richtig gelesen. Und die sehen noch nicht mal schlecht aus.

Was kann das Bett aus Pappe?

Das am meisten verkaufte Produkt – und wie ich finde auch mit Abstand das coolste – ist das Bett. Das findet ihr auch auf dem Titelbild zu diesem Artikel. Durch seine Wabenstruktur kann man es recht fix zusammenlegen und unter den Arm klemmen oder alternativ als Gästebett irgendwo an der Wand verstauen. Die Belüftung der Matratze von unten ist dadurch auch sichergestellt. Ein weiterer Pluspunkt ist der Preis: Los geht es für 99€ in der kleinsten Größe und selbst die größte Variante mit 180×200 cm kostet nur 190€. Optisch kann man auch zwischen verschiedenen Farben wählen und es gibt immer was zu erzählen dazu. Laut Hersteller gibt es auch bezüglich der Stabilität keine Einschränkungen im Vergleich zu „normalen“ Betten 😉 Wer in Berlin oder Köln wohnt kann auch probeliegen, denn dort hat Room in a Box showrooms.

Und wenn es sein Bett-Leben hinter sich hat?

Schön ist, dass man das Bett wenn es nach vielen Jahren seinen Dienst getan hat nicht auf den Sperrmüll bringen muss. Man kann es fein säuberlich zerkleinert einfach in den Papiermüll tun, was auch noch die Umwelt schont. Oder wie Room in a Box es formuliert: „Denn so können aus alten Pappmöbeln neue Pappmöbel entstehen.“

Was gibt es noch?

Neben dem Bett bietet das Unternehmen auch einen Stehtisch und Hocker an, wobei die bei weitem nicht so spektakulär sind wie das Bett. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, was sich die Jungs und Mädels (von zweiteren könntet ihr mehr haben!) von Room in a Box noch so einfallen lassen. Es ist ihnen zu wünschen, dass sie keine unternehmerische Eintagsfliege werden.

Insgesamt finde ich es eine ziemlich tolle Idee, die uns jungen, umzugswütigen und chronisch pleiten Großstadtkindern in kleinen Wohnungen sehr entgegen kommt.

Was denkt ihr?

 

Bildquelle Titelbild: https://roominabox.de

Beiträge die dich vielleicht auch interessieren:

Kategorie: minimalistisch., nachhaltig.

von

Ich bin Luise und Bloggerin aus Leidenschaft. Ich liebe Fahrrad fahren und Mittagsschlaf. Ich lebe für Liebe, Wärme, Licht und Farben. Und dafür, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Es ist meine tiefste Überzeugung, dass mit ein bisschen mehr Selbstliebe in jedem von uns die Welt ein noch schönerer Ort wird. Also, lasst uns anfangen :)

Deine Meinung dazu...