Alle Artikel mit dem Schlagwort: #grundeinkommen

Komm komm Grundeinkommen

#Filmtipp: Free Lunch Society – komm komm Grundeinkommen

Am 01.02. gibt es eine deutschlandweite Crowd-Premiere des Films „Free Lunch Society – komm komm Grundeinkommen“. Sowohl der Film als auch die Art der Premiere ist sehr besonders. Warum – darum geht es im Folgenden. Für Ungeduldige geht es hier zum Trailer: YouTube Free Lunch Society Und hier zur Ticketbuchung: Tickets Für Hannover können die Tickets am Besten gleich direkt im Kino bestellt werden. Entweder unter (0511) 168 45522 (12-18 Uhr) oder per EMail an kokikasse@hannover-stadt.de. Worum geht’s in „Free Lunch Society – komm komm Grundeinkommen“? „There is no such thing as a free lunch“ ist ein sehr bekannter Ausspruch, den einst Robert Heinlein bekannt gemacht hat. Wörtlich übersetzt heißt das ungefähr „Sowas wie ein kostenloses Mittagessen gibt es nicht“. Gemeint ist damit, dass nichts auf der Welt umsonst ist. Seinen Ursprung hat dieser Ausspruch in dem alt-amerikanischen Brauch, in Saloons sehr salzhaltige Speisen umsonst an Kunden zu geben. Ein kostenloses Mittagessen, was aber zu reichlich Getränkekonsum geführt hat. Also letztendlich war es auch nicht wirklich kostenlos. Der Filmtitel stellt genau das in Frage – …

Mein Grundeinkommen – die nachhaltigere Lotterie

Das Grundeinkommen wird heute in einer so breiten gesellschaftlichen Masse diskutiert wie selten zuvor. Es gehört zu den Themen, bei denen es fast unmöglich ist eine neutrale Meinung zu haben. Ich möchte in diesem Artikel nicht über die philosophische Frage debattieren, ob die Welt vor lauter Faulheit ihrer Bewohner den Bach runtergeht wenn es Grundeinkommen gibt. Ich mag die Idee, und unterm Strich wäre es sinnvoll in unserem von Krisen gebeutelten kapitalistischen System überhaupt mal wieder was neues zu probieren. Denn die Gefahr des Weltuntergangs durch ein überholtes Finanzsystem ist wahrscheinlich mindestens genauso groß wie durch Faulheit an sich. Ich glaube, dass jeder Mensch etwas hat, was er wirklich gut kann, was „sein Ding“ ist. Viele dieser Talente sind wertvoll und fehlen uns heute schon in der Gesellschaft, weil Menschen sich aufgrund von existenziellen Ängsten nicht trauen ihre Träume zu leben . Ich wünsche mir, dass wir in unserer hochentwickelten Gesellschaft zukünftig einfach stärker Dinge aus Neugier und Freude erschaffen und nicht aus Angst, uns nicht ernähren zu können oder an Status zu verlieren. Oder um es …